Ihr Browser kann mit JavaScript nichts anfangen, oder es ist ausgeschaltet!

Liebe Freunde und Freunde der Kunst,

für das große Kunst-Projekt zum Schutz der Erde "PLANET LOST ?" am 29.09. im Goethe Park in Weimar, zusammen mit der Klassik Stiftung Weimar, sammeln wir noch Gelder. Wir sind dankbar für jede Unterstützung!

Neben der Möglichkeit einer Spende ist es auch möglich unser Projekt durch den Kauf von Kunst zu unterstützen.

Projekt unterstützen

PLANET LOST? (gross) - Installation und Sound-Installation von Zora Volantes

PLANET LOST? (klein1) - Installation und Sound-Installation von Zora Volantes PLANET LOST? (klein2) - Installation und Sound-Installation von Zora Volantes
© Zora Volantes. Besonderen Dank an die Moving points GmbH und die Klassik Stiftung Weimar

UPCOMING

29.09.2019, 19 Uhr, Park an der Ilm in Weimar im "Bereich Stern".
In Kooperation mit der Moving points GmbH, Bernd Kauffmann, Ralf Schlüter, und Lars und Jonas Schubert von der Firma hochhinaus Luftwerbegesellschaft mbH.

In einer spektakulären Kunstaktion wird am 29. September im Park an der Ilm in Weimar, Bereich Stern, durch das Aufsteigen eines vielfarbigen, leuchtenden Fesselballons von 5 Metern Durchmesser, die Zerrüttung der Welt und ihre Gefährdung am Himmel über dem Park sichtbar gemacht werden. Das Ungeheuer symbolisiert den Homo Sapiens der zum Homo Horribilis mutiert zu sein scheint.

Der Aufstieg des von Zora Volantes künstlerisch gestalteten Ballons, wird von einer Live-Performance der Künstlerin, von Soundcollagen von TM Solver und Gustav Haese, sowie von einer Lesung von Sedat Mehder mit Texten zum Schutz der Erde und Lars Schubert von der Firma hochhinaus Luftgewerbegesellschaft mbH begleitet.


Zora Volantes:  
'CAPTURED WORDS - PERFORMANCE UND INSTALLATION - beim 18. internationalen literaturfestival, berlin am 11.9.2018

Das Video zeigt die Performance "Nachtweg"
© Copyright Istanbul 2014. Dauer 6:35 Minuten

Das Video der Performance "RED CIRCLE", Istanbul 2015, auf YouTube finden Sie nachfolgend. Bitte beachten Sie das durch das Anklicken des Video die üblichen Youtube Cookies und ähnliches aktiviert werden.

nach oben