top of page
DON'T TOUCH ME
Performance in Berlin, 2020

Diese Performance zeigt die Erfahrung der Künstlerin in der COVID-19-Pandemie.

 

Um ihre Kunst zeigen zu können ging Zora Volantes nachts zur Museumsinsel und zeigte dort

eine Performance vor abwesendem Publikum.

Die Künstlerin ist nackt und hat ihre Haut mit Körperfarbe dunkel eingefärbt. Wassergefüllte Gummihandschuhe

hängen an ihrem Körper. Auf dem Kopf trägt sie einen Lampenschirm der als Maske fungiert.

Das Foto der Performance wurde im Rahmen des Open Call „Stadt findet Kunst" in Berlin plakatiert.

bottom of page